Osteopathie Allgemeine Indikationen
  • Osteopathie Allgemeine Indikationen

Allgemeine Indikationen

0,00 CHF
inkl. MwSt.

Die Osteopathie ist eine manuelle Therapieform, bei der der Mensch als eine Gesamtheit aus Körper, Geist und Seele erfasst und behandelt wird.

Es geht primär darum, die Beweglichkeit, Elastizität und Funktionen der verschiedenen Körperstrukturen mit- und gegeneinander wiederherzustellen. Biomechanische und myofasziale Konflikte werden durch entsprechende manuelle Techniken behandelt, die individuellen Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert und das funktionelle Gleichgewicht des Individuums wird normalisiert.

Auf der sogenannten parietalen Ebene wird der Halte- und Stützapparat des Körpers mit den Knochen, Muskeln und Faszien behandelt. Im viszeralen System stehen die inneren Organe und ihre Beweglichkeit im Vordergrund. Im craniosacralen System wird auf die Beweglichkeit von Schädelknochen und Kreuzbein hin gearbeitet.

Die Osteopathie unterscheidet sich von anderen manuellen Therapien durch ihr breites Spektrum an Behandlungstechniken: von sehr sanften, wie den kranio-sakralen- bis hin zu manipulativen Techniken. Die gesamte Behandlung wird an das Alter und die individuellen Erfordernisse des Patienten angepasst.

Eine osteopathische Behandlung bringt den Körper wieder ins Gleichgewicht und ermöglicht so eine schnellere Regeneration.

Osteopathie Indikationen:

Generelle Probleme des Bewegungsapparates

  • Kopfschmerzen - Kieferprobleme
    Spannungskopfschmerzen – Schleudertraumata  – Schwindel – Migräne – Akuter Tinnitus
  • Verspannungen, diffuse Rücken- und Nackenschmerzen
  • Fuss-, Knie-, Hüft- und Schulterschmerzen
  • Akute Beschwerden «Hexenschuss» oder «Verrenkungen»
  • Unterstützung bei chronischen Beschwerden
    wiederkehrende Sehnenentzündungen – Tennis-/Golf-Ellbogen – Karpaltunnelsyndrom – Nebenhöhlenentzündungen (Sinusitis) – Fibromyalgie
  • Unterstützung bei strukturellen Beschwerden
    Bandscheibenvorfälle – Arthrose – Arthritis – Rheuma – Morbus Bechterew – Skoliose
  • Rehabilitation nach Unfall und Sportverletzungen
    Prellungen, Verstauchungen, Verrenkungen

Behandlung von Operationsnarben

Generelle Probleme des viszeralen Bereichs (Organbeschwerden)

  • Atemsystem
    Unterstützung bei Asthma, Kurzatmigkeit
  • Verdauungssystem
    Sodbrennen – Blähungen – Durchfall – Verstopfung Reizdarm – Unterstützung bei strukturellen Beschwerden z.B. Morbus Crohn
  • Urogenitale System
    Menstruationsbeschwerden – Stress-Inkontinenz – Unterstützung bei Kinderwunsch

Stressreduktion – geschwächte Vitalkapazität und Leistungsfähigkeit