Veränderung der Körperhaltung – Geburt bis ins höhere Alter

Home » Veränderung der Körperhaltung – Geburt bis ins höhere Alter

Schwangerschaft und Neugeborene

Während der Schwangerschaft befindet sich der Fötus in der Gebärmutter und schwimmt im Fruchtwasser. Nach der Geburt muss der Körper sich an die Gesetze der Schwerkraft anpassen.

Aufgrund der gekrümmten fetalen Lage in der Gebärmutter weist das Neugeborene eine gebogene Wirbelsäulenverkrümmung auf, ohne dass eine Kurvatur die Hals- und Lendenwirbelsäule prägt.

Die charakteristischen Krümmungen der erwachsenen Wirbelsäule sind beim Neugeborenen nur teilweise vorhanden und treten erst im Verlauf der postnatalen Entwicklung auf. Dies dank dem gesamten Prozess der neurologischen und motorischen Entwicklung. Dies ermöglicht die Umwandlung der primären Flexion des Babys in eine vollständige und leicht aufrechterhaltene, doppelte S-Kurve der Wirbelsäule, die wir im Erwachsenenalter sehen.

Ab drei Monaten

Im Alter von drei Monaten beginnt sich die Halslordose zu entwickeln, um den Kopf auszubalancieren. Durch das Anheben des Kopfes wird die Rückenmuskulatur gestärkt, was zu einem stabileren Sitzen, Stehen und Gehen führt. (Deswegen ist die Bauchlage bei Neugeborenen so wichtig).

Vergleich mit Wirbeltieren

Evolution und Entwicklung der menschlichen Wirbelsäule im Laufe der Jahrhunderte
Wenn man die Anatomie aller Wirbeltiere vergleicht, ist der Mensch das einzige Wirbeltier mit einer ausbalancierten Wirbelsäule mit drei Kurven.

Die Kurvatur im unteren Teil des Rückens kommt bei keiner anderen Art vor. Der Mensch ist die einzige Spezies, die ohne Zuhilfenahme von Attributen wie einem Schwanz (Kangeroo) oder Flügeln (Vögel) in der Lage ist, eine aufrechte Position zu halten.

Mensch in aufrechter Haltung

Das Stehen in einer aufrechten Position ermöglicht Menschen, ihre Arme zu benutzen, was zu einer großen Variation in fein und grobmotorischen Aufgaben führt.

Leider hat diese aufrechte Haltung auch seinen Preis. Diese vertikale Position erhöht die Arbeit des Herzens, erhöht die Belastung des menschlichen Körpers und verringert die Stabilität des Körpers.

In unserer westlichen Welt ist das Sitzen eine der häufigsten Aktivitäten. Das Sitzen nimmt die Beine mehr oder weniger von ihrer Stützfunktion, so dass das Becken als Hauptstützpunkt für die segmentierte Zeltstange der menschlichen Wirbelsäule bleibt. Dieser Ausgleichs-mechanismus führt zu einer Devolution der Wirbelsäule.

Falsche Sitzposition als Gewohnheit

Wenn unsere stabilisierende Muskulatur nicht mehr stark genug ist, wird leider eine falsche Sitzposition zur Gewohnheit. Aus dieser zusammengesunkenen Sitzposition ergibt sich folgende Haltung: Der Kopf kommt durch Beugen der unteren Halswirbel nach vorn, der obere Nacken geht in Überstreckung, die Brust und die Vorderseite des Brustkorbs sind im Ausatmungszustand fixiert, das Becken rollt sich zurück, was eine abgeflachte Lendenwirbelsäule (Flexionsbewegung) zur Folge hat.

Belastung der Bandscheiben

Wenn sich die Lendenwirbelsäule in die Flexion bewegt, werden die Bandscheiben doppelt so stark belastet als wie beim Stehen, was zu einer grossen Chance auf Hexenschuss und Bandscheibenvorfälle führen kann.

Folgen der schlechten Körperhaltung

Die Einflüsse von unserem modernen Leben auf einen normalen gesunden Menschen sind extrem. Durch die zunehmenden Arbeitszeiten, Stress, verminderte körperliche Aktivität etc. sind in fast jedem menschlichen Körper Muskelschwäche und -verkürzungen zu finden.

Diese muskulären Ungleichgewichte bilden die Basis vieler Verletzungen wie z.B. Muskelschmerzen, Zerrungen, Überlastungsverletzungen und frühe Degenerationsprobleme.

Langfristig Rückenprobleme vermeiden

Eine gute Körperhaltung reduziert nicht nur die Belastung der Gelenke und reduziert Überlastungsverletzungen durch die Erhöhung der Dämpfungskapazität des menschlichen Körpers, sondern es unterstützt auch die vielfältigen Aktivitäten des Zwerchfells (Diaphragma).

Mit anderen Worten, eine schlechte Körperhaltung kann sich auf die Biomechanik der Wirbelsäule und ihrer Extremitäten auswirken und funktionelle und strukturelle Probleme verursachen, aber auch zu Atemwegsschwierigkeiten, schlechter Durchblutung und sogar Reflux führen.

Wenn Sie Rückenprobleme langfristig vermeiden wollen, wäre es sinnvoll vermehrt kleinere Bewegungseinheiten in Ihren Alltag einzubauen und mit einem gezielten Rückentraining anzufangen. Sogar ein paar einfache, alltagsnahe Übungen für Stabilisation und Kräftigung haben eine präventive Wirkung.

Haben Sie Fragen zur Osteopathie
und wünschen Sie einen Termin?

Kontaktieren Sie uns per Telefon. Gerne besprechen wir mit Ihnen, wie wir Sie oder Ihr Kind unterstützen können.

Do you have any questions
and would you like an appointment?

Contact us by phone. We would be happy to discuss with you how we can support you or your child.

Osteopathie beim Läuferknie (Runner’s Knee)

Was ist ein Läuferknie (Runner's Knee)? Beim Runner's Knee handelt es sich um ein durch ...

Osteopathie bei Wachstumsschmerzen von Kindern

Wachstumsschmerzen bei jüngeren Kindern und Jugendlichen Wachstumsschmerzen sind eine häufige Beschwerde bei jüngeren Kindern und ...

Osteopathie und Kieferorthopädie: Zahnspangen bei Jugendlichen

Osteopathie kann die Therapie mit Zahnspangen bei Jugendlichen vor und während der kieferorthopädischen Behandlung positiv ...

Zusatz-Versicherungen übernehmen Kostenanteile für die Osteopathie

Kostenübernahme für Osteopathie In der Schweiz ist der Beruf des Osteopathen bzw. der Osteopathin sowie ...

Ein osteopathischer Check-up bei Neugeborenen

Untersuchung Bevor wir Ihr Baby untersuchen, beginnen wir mit einem ausführlichen Gespräch. Wir besprechen Details ...

Reflexe als universelle Sprache der Babys

Universelle Baby-Sprache Weltweit sprechen alle Babys während Ihren ersten Monaten eine universelle Sprache. Sie unterhalten ...

Richtiges krabbeln bei Babys

Krabbelnde Babys! Manche Babys mögen es nicht zu krabbeln. Sie rutschen fröhlich auf ihrem Gesäss, ...

Baby: Tragen und getragen werden

Urinstinkt Ein Baby wird gerne getragen. Tragen bietet Sicherheit, kann das Wachstum anregen und ist ...

Schwierigkeiten mit der Bauchlage beim Baby

„Auf dem Rücken schlafen, auf dem Bauch spielen“, wird manchmal gesagt. Und das ist auch ...

Ergonomisches Tragen der Babies?

Tragesystem für Babies Wenn Sie auf der Suche nach einem guten Tragesystem für Ihr Baby ...

Osteopathie während der Schwangerschaft

Der Körper der Frau ist fantastisch. Es kann neues Leben schaffen, sich auf wundersame Weise ...

Osteopathische Behandlung bei Hexenschuss

Der Hexenschuss hat es in sich: Ein starker Schmerz im unteren Rücken zwingt uns meist ...

Osteopathische Behandlung beim Bandscheibenvorfall

Entstehungsmechanismus eines Bandscheibenvorfalls In der Literatur treten die meisten Fälle von Bandscheibenvorfällen aufgrund eines Unfalls, ...

Ergonomie am Arbeitsplatz, inkl. Empfehlungen aus der Osteopathie

Ergonomie ist heute in keinem Büro mehr ein Fremdwort. Fast jeder weiss, dass Ergonomie bei ...

Veränderung der Körperhaltung – Geburt bis ins höhere Alter

Schwangerschaft und Neugeborene Während der Schwangerschaft befindet sich der Fötus in der Gebärmutter und schwimmt ...

Kinder und Osteopathie

Kinder sind keine Mini-Erwachsenen. Kinder entwickeln sich auf ganz verschiedenen Ebenen. Sie wachsen, lernen laufen, ...

Wie läuft eine osteopathische Behandlung ab?

Eine Behandlung besteht aus einem Aufnahmegespräch (Anamnese), einer Untersuchung und der Behandlung. Das Aufnahmegespräch (Anamnese) ...

Osteopathie vs. Chiropraktik und Physiotherapie

Was ist Osteopathie? Die Osteopathie unterscheidet sich von anderen manuellen Therapien durch ihr breites Spektrum an ...

Sportosteopathie: Ganzheitliche Prävention und Rehabilitation

Osteopathie bei Sportlerinnen und Sportlern Sportosteopathen kommen dort zum Einsatz, wo eine erhöhte einseitige Belastung ...

Kinderosteopathie: Für Babys, Kinder und Jugendliche

Die Kinderosteopathie erfordert eine zusätzliche Ausbildung für die Behandlung von Kindern vom Neugeborenenalter bis in ...

Gynäkologische Osteopathie

In der gynäkologischen Osteopathie handelt es sich, wie in der allgemeinen Osteopathie, um eine ganzheitliche ...

Osteopathie – Ganzheitliche Körpertherapie

Osteopathie ist eine alternativmedizinische Diagnostik und Medizin. Osteopathie wird mit den Händen ausgeführt und ist ...